Wild und schön

Mit Feuchtgebieten, Steilhängen, Wasserläufen, Sturmwurfflächen und verschiedenen Waldformationen ist der Parcours auf kleiner Fläche äußerst abwechslungsreich.

Das Parcoursgelände wird  seit Jahrzehnten nicht mehr bewirtschaftet. Daher bilden umgestürzte Bäume, Totholz, Hochwald und Jungwuchsflächen ein selten gewordenes naturnahes Waldbild. Für Naturfreunde gibt es hier vieles zu entdecken.

Das z.T. wilde und steile Gelände erfordert festes Schuhwerk, Trittsicherheit und Geländegängigkeit.

Der Parcours umfasst 27 Abschussplätze. Ein Großteil der Ziele hatt einen natürlichen Pfeilfang.

Die 3D-Tiere sind von den Firmen Franzbogen, Falkenholz, LongLife, MM crafts, Naturefoam, Delta und SRT.

Das nächste große Saisonstartturnier werden wir leider erst wieder im Frühjahr 2019 veranstalten!


Liebe Bogenschützen und -schützinnen,

Bogenparcours bleibt vorerst geschlossen!

Unser Bogenparcours kann wegen Problemen bei der Genehmigung als öffentlicher Parcours vorerst nicht geöffnet werden. Wir suchen aber eine Lösung und sind guter Hoffnung, dass weiterhin viele Schützinnen und Schützen unseren Parcours genießen können. Wir informieren hier auf der Webseite, sobald wir genaueres wissen.

Parcoursregeln

  • Bitte vor dem Parcoursbeginn in das Parcoursbuch am Einschießplatz eintragen.
  • Jeder Schütze muss sich vergewissern, dass er beim Schießen niemanden gefährdet.
  • Bitte auf den markierten Pfaden bleiben und niemals dieselbe Strecke zurückgehen! Lebensgefahr!
  • Pfeile bitte schonend ziehen. Tiere nicht aus den Befestigungen reißen (beim Ziehen festhalten). 
  • Beim Pfeilesuchen den Bogen vor das 3D-Tier stellen, erst dann verschossene Pfeile suchen.
  • Stumpfe Pfeilspitzen sollen vor dem Start gespitzt werden (Eine Feile ist am Einschießplatz installiert).
  • Armbrüste und das Schießen mit Jagdspitzen ist verboten!
  • Kaputte Pfeile und Müll bitte wieder mitnehmen. Fundpfeile in den Pfeilständer am Einschießplatz stecken.
  • Hunde müssen an die Leine!
  • Auf dem Parcours herrscht Rauchverbot.
  • Der Parcours darf nicht alkoholisiert begangen werden.

Viel Vergnügen!

Ihr Weg zum Bogenparcours Ebnit

Der Bogenparcours Ebnit liegt 6 Kilometer von Dornbirn entfernt.

Anfahrt

Bus&Bahn:

Die Anreise ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln hervorragend möglich. Vom Bahnhof Dornbirn verkehrt jede Stunde ein Bus ins Ebnit (Aussteigen an der Haltestelle "Museumsstube").

Auto:

Rheintalautobahn A14 Abfahrt Dornbirn Süd, Straße Richtung Zentrum ca. 3 km folgen, die Kreuzung mit der Stadtstraße am Gasthaus Krone gerade überqueren, nach ca. 1 km rechts Richtung Karrenseilbahn abbiegen, nach ca. 2  km erneut rechts fahren (über die Brücke) und der Straße Richtung Ebnit folgen.

 

Preisübersicht 3D Parcous

Tageskarte:

  • Erwachsene: 10,- Euro
  • Jugendliche von 10 bis 17 Jahre: 5,- Euro
  • Kinder bis 9 Jahre schießen kostenlos.
  • Kinder bis 16 Jahre. dürfen den Parcours nur in Begleitung Erwachsener begehen.

 Bitte werfen Sie die Gebühr in bar in die Kasse am Einschießplatz. 

Anfragen bitte über das Kontaktformular oder Tel.: 0043 664 427 5639 (Fabian Simon)

Bogenparcours bleibt vorerst geschlossen!

Unser Bogenparcours kann wegen Problemen bei der Genehmigung als öffentlicher Parcours vorerst nicht geöffnet werden. Wir suchen aber eine Lösung und sind guter Hoffnung, dass weiterhin viele Schützinnen und Schützen unseren Parcours genießen können. Wir informieren hier auf der Webseite, sobald wir genaueres wissen.

close
 
 
 
 
3D Parcours